• XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9

goldraum trifft goldschatz

Bis Ende Februar steht zwischen der Essener Domkirche und dem Domschatz ein außergewöhnlicher und eindrucksvoller Ort: der goldraum. Die Künstlerin Hildegard Stephan schuf den goldraum als einen Ort der Stille, welchen sie selbst in einer schwierigen Lebenslage suchte. Der goldraum soll jeden dazu einladen, aus einer reizüberfluteten Außen- aber auch Innenwelt, für einen Moment abzutauchen und sich seiner selbst bewusst zu werden. In Essen wird der goldraum zudem durch ein abwechslungsreiches Programm ein Ort der Begegnung, des Gesprächs, des Austausch und der Vermittlung sein.

 

Der Innenraum, des über vier Meter hohen Kubus, ist vollständig mit 23 Karat Blattgold ausgekleidet. Die rundum verlaufene Fenstergalerie gibt den Blick nach draußen frei auf die Fassende der Domkirche. Von außen ist der Raum mit einer steingrau lasierten Beplankung aus Fichtenholz ummantelt und fügt sich ein in das Ensemble von Dom und Domschatz.

 

Der goldraum wurde bereits in den Gärten des Klosters Eberbach und des Schlosses Freudenberg präsentiert. Nun inmitten der Großstadt Essen wird eine neue Auseinandersetzung mit dem goldraum möglich. Gold steht für Licht, Wärme und nicht zuletzt für Unendlichkeit und Gott selbst. Eine optische und inhaltliche Verbindung entsteht zum goldschatz – dem Essener Domschatz mit seinen kostbaren Goldschmiedewerken aus dem 10. und 11. Jahrhundert. Die Goldene Madonna ist sicherlich das prominenteste Stück, aber auch das berühmte Essener Schwert und die prachtvollen Vortragekreuz stehen ihr in nichts nach.

 

Rund um den goldraum bietet die Citypastoral am Essener Dom, unter der Leitung von Bernd Wolharn, und der Essener Domschatz, unter der Leitung von Andrea Wegener ein vielfältiges Programm: Gesprächsmöglichkeiten unter der Woche, spirituelle Impulse und Kurzführungen in Kombination von goldraum und goldschatz. Es ist für jeden etwas dabei.

 

Offene Gespräche im goldraum

dienstags 14.00–16.00 Uhr

freitags 15.00–17.00 Uhr

 

Spirituelle Impulse

freitags 17.00 Uhr

 

Vortrag / Gespräch

Freitag, 09.11.2018, 19:30 Uhr, „Meisterliche Kunst – Goldraum trifft Goldschatz“ mit Goldschmiedemeisterin Yvonne Peters

Montag, 03.12.2018, „Der goldraum“ mit Hildegard Stephan

 

Führungen „goldraum trifft goldschatz

Jeweils um 13.00 Uhr

10. und 24. November

08. und 22. Dezember

12. und 26. Januar

09. und 23. Februar

 

Der Goldraum ist geöffnet und barrierefrei zugänglich zu den Öffnungszeiten des Domschatzes, dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr. Kurzfristige Änderungen entnehmen Sie bitte unserer Homepage!