• XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9

Karolingisches Evangeliar

Die Handschrift mit den vier Evangelien wurde ein halbes Jahrhundert vor der Gründung des Essener Stiftes – also um 800 – geschrieben. Sie ist wahrscheinlich im Rhein-Maas-Gebiet oder in Nordfrankreich entstanden. ...

mehr »

Elfenbeintafeln

Die beiden Elfenbeintafeln und zwei weitere, die heute im British Museum in London aufbewahrt werden, gehörten ursprünglich vermutlich zu einem Buchdeckel oder einem Reliquienkasten im Essener Schatz. Jede Tafel ist ca. ...

mehr »

Essener Schwert

Das Essener Schwert besteht aus zwei Teilen, der in Damaszenertechnik gefertigten Klinge und der in der Vitrine allein sichtbaren Scheide. Im zweiten Viertel oder in der Mitte des 10. Jahrhunderts wurde ...

mehr »

Otto-Mathilden-Kreuz

Das Otto-Mathilden-Kreuz ist das berühmteste der vier Essener , es ist eines der großen Werke der Goldschmiedekunst des 10 und 11. Jahrhunderts. Das Kreuz ist das älteste erhaltene Beispiel, bei dem ein ...

mehr »

Goldene Madonna

Die Goldene Madonna ist eine der frühesten Plastiken des europäischen Mittelalters. Das Andachtsbild ist das älteste rundplastische Marienbild der Welt. Maria, die ‚Mutter vom guten Rat‘, ist die Patronin des Bistums ...

mehr »

Siebenarmiger Leuchter

Der Essener Siebenarmige Leuchter ist die älteste erhaltene christliche Nachbildung des jüdischen Tempelleuchters, die es in ähnlicher Form früher auch in Fulda, Aachen und Köln gegeben hat. Die Form des Leuchters ...

mehr »

Kreuznagelreliquiar

Eine wichtige Reliquie, ein Nagel vom Kreuz Christi, wird von zwei Platten aus Bergkristall eingefasst. Die beiden Seiten sind sehr unterschiedlich. Vermutlich wurden sie erst im 14. Jahrhundert in der heutigen ...

mehr »

Einband Theophanu-Evangeliar

In der Mitte des 11. Jahrhunderts schenkte Äbtissin  dem Stift ein Evangeliar, für das sie einen goldenen Buchdeckel herstellen ließ. Äbtissin Franziska Christine (amt. 1726–1776) ließ den Einband von der Handschrift ...

mehr »

Essener Krone

Die kleine Krone ist die älteste erhaltene Lilienkrone Europas, sie wird seit fast einem Jahrtausend in der Essener Schatzkammer aufbewahrt. Sie wurde bis ins 16. Jahrhundert bei der Krönung der Goldenen ...

mehr »

Armreliquiar

Das Armreliquiar, fein gearbeitet und elegant, hat eine Gesamthöhe von 72 Zentimetern. Der Arm besteht aus einem Holzkern, der in Nachahmung des Ärmels eines eng anliegenden Unter- und Obergewand mit Silberblech ...

mehr »

Essener Agraffen

Die mit Edelsteinen und Email verzierten Broschen werden auch Agraffen oder Gewandhaften genannt. Sie dienten als Schmuckstücke und wurden an der Kleidung befestigt. Einige weisen an der Rückseite noch heute Nadeln ...

mehr »

Büste des hl. Marsus

Das Büsten barg einst die Schädeldecke des Märtyrers Marsus. Der Heilige war im 3. Jahrhundert Priester und Missionar in Gallien. Kopf und Brust des hl. Marsus gelangten um das Jahr 1000 ...

mehr »